Schrift
Home >> Aktuelles >> Aktuelle Nachrichten

Hans - Eine kleine Geschichte vom Glück


„Zeitzeugen“ ist das diesjährige Jahresmotto und ein ganz besonderer Zeitzeuge war der Hans, den das Museum in der zweiten Saisonhälfte vorstellt. Der Hans war einfach aus der Zeit gefallen und konnte oder wollte sich nicht den Veränderungen in der Landwirtschaft nach dem Kriege anpassen, sondern so wie bisher weiterwirtschaften. „Der Hans hat was er braucht und was er nicht hat, das braucht er nicht“, heißt es im Begleittext von Josef Paukner. Das ist nicht nur eine unerhörte Provokation in unserer Wachstumsgesellschaft, sondern regt angesichts unserer Konsumgesellschaft auch zum Nachdenken an. Stefan Winkelhöfer hat Hans‘ einfaches Leben eindrucksvoll fotografiert und es damit für die Nachwelt dokumentiert hat. Seine Bilder sind bis zum Saisonende bei uns im Museum zu sehen. Sie sind so eindrucksvoll, dass sie bayernweit Aufsehen erregt haben.

Die SZ (http://www.sueddeutsche.de/bayern/fotoprojekt-wie-ein-oberpfaelzer-im-einsamen-landleben-sein-glueck-fand-1.3683840) berichtete und der BR (https://www.br.de/radio/br-heimat/programmkalender/sendung-1752766.html) führte ein Interview mit Stefan Winkelhöfer und Joseph Paukner, der die Texte zum Begleitband geschrieben hatte.