Schrift
Home >> Angebote >> Ausstellungen >> Dauerausstellungen

Dauerausstellungen


Edelmannshof in Perschen

 Dauerausstellung PerschenDauerausstellung PerschenDauerausstellung Perschen

In der neu gestalteten Dauerausstellung geben über 1.000 Exponate Einblicke in das Leben der ländlich-bäuerlichen Bevölkerung der Oberpfalz, wobei der Schwerpunkt auf die religiöse Volkskunst gelegt wird. So sind neben allerlei religiösen Bildern, Klosterarbeiten, Figuren und Kreuzen auch Seltenheiten wie Reliquienkreuze, Haarbilder, Perlkränze, Patengeschenke und eine Fraiskette zu sehen. Der Museumsbesucher kann nicht nur die Objekte in den Vitrinen bewundern, sondern auch 44 Schübe erkunden.

 

 

Freilandmuseum in Neusath

In folgenden Gebäuden können Sie zu den angegebenen Themen Ausstellungen besichtigen:

- Kolbeckhof

"Flachs und Wolle und was man daraus macht"
Im Gegensatz zu einem T-Shirt, dass wir heute für 3,99 € kaufen können, waren die Kleidungsstücke in der Zeit vor der Industrialisierung sehr kostbar. In der Ausstellung wird gezeigt, wie viel Mühe hinter einem Leinenhemd oder einer Wollmütze steckt. Im Raum über dem Kuhstall können Besucher durch Anfassen viel sinnlich erfahren. Wie fühlt sich Leinen und Wolle an und wie ist der Weg zum gewalkten Textil. Viele Geschichten verbinden sich mit den Textilien und so tauchen in der Ausstellung auch Eva, Dornröschen und das Rumpelstilzchen auf.

 Ausstellung: Flachs und Wolle und was man daraus macht

 

- Scheune Laichstätt

"Mechanischer Heimatberg" - Schauwagen des Gustav Meinl aus Schnufenhofen
Ein Schauwagen mit Städten, Burgen und Bergwerken, den die Restauratoren des Museums in mühsamer Arbeit wieder zum Leben   erweckt haben. Gustav Meinl, der das Prachtstück in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts gebaut hat, versah die Landschaft mit einer komplizierten Mechanik, so dass sich alle Figuren bewegen können und außerdem noch eine Eisenbahn hindurchfährt. Nähere Informationen zum Heimatberg erhalten Sie, wenn Sie hier klicken. Eine Publikation ist erhältlich.

 Bergwerkswagen

 

 

 

 

 

 

 

- Rauberweihermühle

"Unsere Teiche, unser Karpfen, unsere Geschichte"
Die neue Dauerausstellung in der Rauberweihermühle beschäftigt sich mit einem wichtigen Teil der Oberpfälzer Landwirtschaft - der Teichwirtschaft. Die vormaligen Besitzer der Mühle haben selbst Fischzucht betrieben. In der Ausstellung kann man erfahren, welche Fische in den Teichen gelebt haben und auf welche Weise die Teiche angelegt wurden, wer damit Geld verdient hat und wer die Fische dann gegessen hat.

Unsere Teiche, unser Karpfen, unsere GeschichteUnsere Teiche, unser Karpfen, unsere GeschichteUnsere Teiche, unser Karpfen, unsere Geschichte

 

 


 

Das Buch "Fischköpf und Wasserratzen" wurde vom Bezirk Oberpfalz zum 100-jährigen Jubiläum seiner Fachberatung für Fischerei  herausgegeben. Bestellen können Sie das Buch hier.



 - Paulerverl:
"S´Haisl hinterm Haus" von Toni Schlicksbier
 

 

- Hüthaus aus Thonlohe:
"Die Hauslandschaft des Altmühljura"

 

 - Raiffeisenhalle

"Geld und Ware - die Geschichte der Darlehenskassenvereine (Raiffeisen) in der Oberpfalz"
In der Raiffeisenhalle aus Floß ist eine neue Ausstellung entstanden, die belegt, wie die Raiffeisenbewegung der Landbevölkerung geholfen hat, mit den Folgen der Industrialisierung fertig zu werden. Die Ausstellung zeigt mit neuer Technik auf Monitoren und kurzen Schrifttafeln die Entwicklung zur heutigen modernen Bank, die ihre Wurzeln nicht vergisst, sondern auch heute noch individuell auf die Bedürfnisse der Bevölkerung eingeht.Die Ausstellung wurde finanziert von der Genossenschaftsorganisation in der Oberpfalz und der Raiffeisen/Schulze-Delitzsch Stiftung Bayerische Genossenschaften.Informationen  über die Ausstellung erhalten Sie über den Genossenschaftsverband Bayern und dem Faltblatt "Geld und Ware - Raiffeisen in der Oberpfalz".

SackwaageRechenstube

 

 Kontakt
  • Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen, Museumsverwaltung
    Neusath 200
    92507 Nabburg
    Tel.: 09433 2442-0 
    Fax: 09433 2442-3222